Umweltanalytik

Gift in kleinen Dosen

Immer mehr Menschen leiden an schwer zu behandelnden Erkrankungen oder chronischen Störungen wie: Allergien, Immunschwäche, Depressionen, Nervenleiden, Schleimhautreizungen, Schwindel, Müdigkeit, Kopfschmerzen und Migräne.

Schon vor Jahren hat das Bundesgesundheitsamt festgestellt, dass die Raumluft in vielen Wohnungen und Häusern viel höher mit Schadstoffen belastet ist als an einer vielbefahrenen Straßenkreuzung. Lösungsmittel aus Lacken und Farben, Insektizide aus Teppichböden, Aldehyde aus Tapeten oder Spanplatten, Pestizide aus Holzschutzmittel, Weichmacher aus Kunststoffen.....

Jeden Tag, jede Nacht wirken diese Schadstoffe in kleinsten Mengen auf unseren Körper ein. Und eines Tages „läuft das Fass über" – Krankheiten treten auf, ohne für Arzt und Patienten ersichtlichen Grund.

Mit modernsten Analysemethoden untersuchen wir Ihr gesamtes Lebensumfeld, um so den möglichen Ursachen auf den Grund zu gehen. Und die Erfolge geben uns Recht. Immer mehr Patienten, immer mehr Ärzte denken bei therapieresistenten Erkrankungen an den schädlichen Einfluss von möglichen Umweltgiften aus der Wohnumgebung des Patienten.

Medikamente bringen nur teilweise Besserung, denn immer häufiger sind Chemikalien und Giftstoffe aus der täglichen Umgebung die grundlegende Ursache der Regulationsstörung.

Wohngift-Untersuchung

Wohnen Sie in unbelasteten Räumen? Viele Baumaterialien wie Holz oder Dichtungsmassen, Wohnungsmaterialien wie Spanplatten oder Teppiche, sowie Farben, Lacke und Klebstoffe geben teils kurz-, teils langfristige Schadstoffe in unser engstes Wohnumfeld ab.

Diese zum Teil hochgiftigen Fremdstoffe wirken schleichend auf den Gesamtorganismus ein und schädigen uns unter Umständen irreversibel. Holzschutzmittel, Insektizide, Flammschutzmittel, Weichmacher oder Konservierungsmittel aus der Gruppe der sogenannten schwerflüchtigen Verbindungen binden stark an den Hausstaub und lassen sich hier in teilweise erschreckenden Mengen nachweisen.

Unser TÜV-geschulter Schadstoffgutachter steht gerne zu Ihrer Verfügung, damit Schadstoffe wie PCP und Lindan, PCB und Formaldehyd in Ihren Wohnräumen nichts zu suchen haben.

Schimmelpilz-Bestimmung

Schimmelpilze gehören neben Haustieren und Milben zu den stärksten allergenen Faktoren. Ausgelöst wird diese Allergie meist durch die Sporen der Schimmelpilze.

Sie sind mikroskopisch klein und schweben frei in der Atemluft oder sind an den Hausstaub gebunden und können Nasenjucken, Augenbrennen oder auch eine Bronchitis hervorrufen.

Hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von über 20°C sind die optimalen Bedingungen, unter denen Schimmelpilze gedeihen. In Wohnungen breiten sie sich an Fenstern, Topfpflanzen, feuchten Wänden, Tapeten, in Betten und Matratzen, sowie Kellern und Speichern aus. Wo Stockflecken zu erkennen sind, da verbergen sich auch Schimmelpilze!

Unser Umweltlabor bestimmt mit wissenschaftlich anerkannten Methoden die Pilz- und Sporenbelastung Ihrer Wohnräume aus Raumluft, dem Hausstaub oder einer Materialprobe. Bei Bedarf kann über eine TÜV-Analyse ein gerichtsverwertbares Gutachten erstellt werden.

Gartenbodenanalyse

Wenn Sie gerne frische Kräuter, Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten essen, sollten Sie besonderen Wert auf einen gesunden Boden legen.

Dazu gehört, dass dieser Nährstoffe in ausreichender Menge und in ausgewogenem Verhältinis aufweist. Auch sollte der Boden nicht durch Schadstoffe wie Schwermetalle oder Umweltgifte verseucht sein.

Unser Umwelt-Analytik-Labor ermittelt Ihnen die verfügbaren Grundnährstoffe wie Phosphor, Kalium, Magnesium, den pH-Wert sowie den Kalkbedarf und gibt Ihnen eine biologisch orientierte Düngeempfehlung an die Hand.

Sollten Sie einen Verdacht auf Schwermetallbelastung mit z. B. Blei, Cadmium oder Quecksilber haben, so läßt sich auch ein "Schadstoffscreening", eine Art Gesamtüberprüfung, über 29 Spurenelemente/Schwermetalle machen.

Wasser-Analyse

Das Trinkwasser in Deutschland ist von sehr guter Qualität, die durch ständige Kontrollen im öffentlichen Versorgungsbereich durch die Wasserwerke gewährleistet wird.

Im Rohrleitungssystem Ihres Hauses dagegen können z. B. Schwermetalle gelöst werden, die in hoher Konzentration Ihrer Gesundheit schaden können.

Für Kleinkinder und Säuglinge werden niedrigere Grenzwerte empfohlen. Sie sind besonders leicht betroffen. Möchten Sie einen Sodastreamer benutzen, sollten Sie auf jeden Fall schädliche Schwermetalle ausschließen.

Sollten Sie in Ihrem Haushalt eine Wasseraufbereitungsanlage oder einen Warmwasserboiler haben, so sollten Sie Ihr Wasser regelmäßig auf eine Verkeimung mit Bakterien (mikrobiologischer Test) untersuchen lassen.

Ihr Brunnenwasser kann von uns je nach Ihren Nutzungswünschen nach verschiedene Kriterien überprüft werden. Nitrit, Nitrat, Ammonium, Wasserhärte und mikrobielle Belastung sind die am häufigsten untersuchten Kriterien.

Sollten Sie Ihr Brunnenwasser auch als Nutz- oder Trinkwasser gebrauchen wollen, so empfehlen wir Ihnen zusätzlich die Durchführung einer Multielement-Analyse, bei der auf 29 Spurenelemente und Schwermetalle getestet wird.

Gerne erstellen wir für Sie
Analysen, 
Bewertungen
und Gutachten von:

Wasser, Hausstaub, Böden, Schimmel, Raumluft, Haaren, Materialproben und Speichel.

Zu unserem Kontaktformular

Preise

Preisliste Umweltanalytik

(Stand Mai 2016)

Unsere aktuelle Preisliste für Umweltanalytik können Sie hier als PDF downloaden.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

  • Alle Preise der o. g. Untersuchungen sind Komplettpreise, d. h. incl. Absorber, Laborleistungen, Auswertung und Protokoll, ggf. Zertifikat.
    Die Preise verstehen sich inkl. 19 % MwSt.
  • Nicht enthalten sind Anfahrten zum Untersuchungsobjekt.
  • Für gewisse Probenahmen (Wasser, Material, Hausstaub) sind nach Absprache Eigenentnahmen möglich (Probenahmen-Anweisungen sind hierfür vorhanden)
  • Bei größeren Serienuntersuchungen gewähren wir nach Absprache Rabatte, die allerdings erst nach schriftlicher Bestätigung gültig werden.
  • Unsere Rechnungen sind binnen 10 Tagen ohne Abzug zahlbar.
    Für Mahnungen berechnen wir 5,00 EUR Bearbeitungsgebühr.
  • Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 10 – 15 Tage (außer Vermerk). Eilige Proben können nach Rücksprache mit Preisaufschlägen (siehe Preisliste) auch in kürzerer Zeit bearbeitet werden.
  • Unsere Partnerlabors garantieren für die Richtigkeit der Analysen. Sanierungsempfehlungen werden stets nach dem augenblicklichen Wissensstand gegeben und sind unverbindlich. Wir schließen jegliche Haftung hierfür aus.
  • Wir sind Mitglied der Arbeitsgemeinschaft aktiver Umweltapotheker AAU®.
    Wir sind TÜV-zertifiziert für Schadstoffe in Innenräumen.
    Unsere Analyseverfahren sind anerkannte Methoden gemäß DIN- und VDI-Vorschriften.

Stand 1. Januar 2007, Umweltanalytik Dr. Claudia Mayer, Regensburg