Zytostatika-Herstellung

Die zur Krebsbehandlung eingesetzten Medikamente enthalten in der Regel „CMR“- Wirkstoffe (cancerogen, mutagen, reproduktionstoxisch), daher sind bestimmte Schutzmaßnahmen bei der Herstellung erforderlich: Zum einen muss das herstellende Personal geschützt werden, zum anderen muss das Endprodukt, d.h. die Infusionslösung, eine den gesetzlichen Bestimmungen für Apotheken entsprechende Qualität aufweisen.

Seit 1997 betreiben wir zu diesem Zweck ein gesondertes Reinraumlabor. Dieses haben wir im Mai 2008 – gemäß der aktuellen europäischen und nationalen Standards – neu gebaut.

Wir arbeiten unter kontrollierten Druck- und Klima-Verhältnissen an einer mit laminarer Luftströmung ausgestatteten Werkbank. So wird verhindert, dass aus der Werkbank toxische Partikel austreten. Durch den im Labor herrschenden Überdruck können von außen auch keine Partikel in die Laborräume eindringen.

Viele dieser Therapien müssen kurzfristig hergestellt werden. Unser zuverlässiger Fahrdienst sorgt dafür, dass die angeforderten Therapien schnell in der Arztpraxis oder im Krankenhaus zur Verfügung stehen und somit die Wartezeiten für den Patienten gering gehalten werden.

Unsere langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet ermöglicht es uns, auf alle Anforderungen kompetent und schnell zu reagieren. Wenden Sie sich an uns!
Ihre Fragen hierzu beantworten wir gerne.

Klicken Sie auf die Bilder um Sie zu vergrößern.

 

Zu unserem Kontaktformular